Neuigkeiten

Solarenergie im Alltag nutzen

Sonnenenergie erobert immer mehr Bereiche des täglichen Lebens. Seit Kurzem sind Solarprodukte, auch in Gärten häufiger anzutreffen. Kein Wunder, handelt es sich bei Solarenergie doch um eine sinnvolle Alternative der Stromgewinnung, mit der sich langfristig eine Menge Geld sparen lässt. Während anfangs die Wegbeleuchtung mit Solarleuchten betrieben wurde, haben sich Solaranlagen und Photovoltaik mittlerweile viele Aufgabenbereiche im Garten erschlossen.

Schließlich stellt die Solaranlage eine umweltfreundliche Lösung dar, die von herkömmlichen Stromanschlüssen unabhängig macht. So bringt Solar als neuer Trend sehr viel mehr Spass und Komfort in die Freizeit an der frischen Luft. Sei es das Radio, welches die richtige Untermalung für den Grillabend liefert, oder der Rasenmäher im Energiesparmodus – bei allen Gartenaktivitäten macht sich Solarenergie mittlerweile bezahlt. Wie genau Solarenergie im Garten und Außenbereich, im Alltag, beim Campen, in Urlaub und Freizeit genutzt werden kann, damit hat sich dieser Solar Ratgeberseite beschäftigt.

Solarartikel für den Gartenbereich – so funktionieren sie

Das Sonnenlicht wird durch eine Solarzelle in elektrischen Strom umgewandelt. Ein Halbleiter aus Silizium ist das Geheimnis. Die übereinander angeordneten Halbleiterschichten generieren freie Ladungen, die als Elektronen durch einen elektrischen Leiter abfließen. Dabei wird Energie gewonnen, die entweder in Batterien zwischengespeichert oder direkt verwendet werden kann. Durch die Umwandlung in Wechselstrom gelangt diese Energie ins öffentliche Stromnetz.

Solarprodukte für draußen – die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten für Gärtner

Es muss nicht immer die Photovoltaik auf dem Dach sein, um Solarenergie im Garten zu nutzen. Viele Gartenbesitzer greifen mittlerweile auf solarbetriebene Gartengeräte und andere Solarartikel für den Garten zurück. Ein weit verbreitetes Beispiel sind Solarleuchten, die in vielen Gärten die Wege beleuchten. Ob auf der Terrasse, an der Außenwand des Hauses oder auf dem Gartenweg – umweltbewusste Gartenbesitzer finden die unterschiedlichsten Solarleuchten für alle möglichen Zwecke.

Der große Vorteil der Solarenergie liegt in der Flexibilität. Die Geräte, die mit Solar betrieben werden, müssen nämlich nicht mehr über einen Stromanschluss versorgt werden. Entsprechend können Lampen und Gartengeräte überall dort verwendet werden, wo es notwendig wird. Neben Solar Dekoleuchten und Solar Lichterketten werden im Garten auch häufig Solarbrunnen, Photovoltaik-Duschen und die Solar-Teichpumpe eingesetzt. In der Freizeit im Freien zu Duschen ist bei sommerlichen Temperaturen eine echte Freude, insbesondere wenn die Arbeit mit dem solarbetriebenen Rasenmäher in der prallen Sonne den Gärtner ins Schwitzen gebracht hat.

Sonnenenergie für Gewächs- und Gartenhaus

Solarmodul und Solarpanele finden immer häufiger auch Anwendung in den Gartenhäusern. Die Hütten können so nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter genutzt werden. Schließlich liefert die Sonnenenergie genügend Solarenergie, um elektrische Heizungen zu betreiben. Zudem kann so auch die Gefahr der Schimmelbildung durch entsprechendes Heizen und Lüften gebannt werden. In der Regel reicht bereits ein Set mit 12 Volt oder 75 Watt für diesen Zweck völlig aus. Natürlich kann so nicht nur die Heizung betrieben werden, sondern auch Radios, Fernseher oder Kühlboxen. Eine besonders angenehme Möglichkeit, wenn das Gartenhaus weit von der nächsten Steckdose entfernt liegt.

Rentabilität und Leistungen der Solaranlage im eigenen Garten

Um die Rentabilität einer Solaranlage für den Gartenbereich zu ermitteln, muss die geographische Lage und die Qualität der verwendeten Komponenten wie Solarmodul und Solarpanele berücksichtigt werden. Eine Solaranlage auf deutschem Boden sollte aufgrund der durchschnittlichen Sonneneinstrahlung das Vierfache der Nennleistung pro Tag als Solarenergie produzieren können. Mit 200 Watt Leistung kann eine Anlage bis zu 800 Watt Strom erzeugen. Diese Zahlen gelten allerdings nur für die Sommermonate. In der dunklen Jahreszeit ist die Leistung entsprechend niedriger. Wer in sonnenarmen Zeiten ebenfalls ausreichend Strom haben möchte, sollte sich eine Solaranlage mit entsprechenden Speicherkapazitäten anschaffen.

Solaranlage – Montagemöglichkeiten im Freien

Die Solarenergie kann draußen für alle Dinge genutzt werden, für die sonst herkömmlicher Strom benötigt wird. Solarmodule müssen dazu jedoch nicht unbedingt auf einem Dach montiert werden, sondern können eigentlich überall ihren Standort haben. Allerdings sollten Solarzellen, Solarmodul und Solarpanele immer Richtung Süden ausgerichtet werden. Selbstredend müssen Komponenten, die der Stromerzeugung dienen, wie die Batterie und der Laderegler, unbedingt vor Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen geschützt werden. Wenn diese Komponenten in einer wasserdichten Box untergebracht werden oder im Gartenhaus untergestellt werden, reicht dies als Schutz aber durchaus aus.

Auch in der Nacht ausreichend Energie haben

Wenn die Sonne untergeht, sollte es im Gartenhaus nicht plötzlich dunkel und still werden. Damit das Licht und das Radio weiterhin ihren Dienst versehen, müssen neben dem Solarpanel zwei weitere Komponenten der Solaranlage vorhanden sein: eine Solarbatterie und ein Laderegler. Die Aufgabe des Ladereglers besteht darin, den Solarstrom entweder direkt an das Gerät, welches betrieben werden soll, zu leiten oder in die Batterie zu laden. Dank des Ladereglers ist die Batterie vor einer Überladung geschützt.

Ein Tiefladeschutz gewährleistet, dass zudem nicht zu viel Strom entnommen werden kann. Da eine Solarbatterie nur etwa bis zur Hälfte entladen werden sollte, wäre eine zu hohe Stromentnahme schädlich für die Batterie. Elektrische Geräte können mit dieser Lösung auch bei weniger Sonnenstrahlung oder nachts betrieben werden. Mit dem Speichern der Sonnenenergie wird der Gärtner noch unabhängiger von den Stromanbietern und kann das eingesparte Geld in die Gartengestaltung und einen geselligen Grillabend investieren. So profitieren auch Familie, Freunde und Nachbarn von der leistungsstarken Solaranlage.